Meldung

Platz 2 – ein Erfolg? Oder zumindest ein Rotkäppchen

Gespielt wur­de mit 5 Feld­spie­lern und 1 Tor­wart, mit dabei waren 8 ver­schie­de­ne Kreis­ver­bän­de. Die Jun­ge Uni­on Span­dau wur­de mit einem 8:0 vom Feld gefegt. Freund­schaft­lich wur­de bereits ein Wie­der­ho­lungs­spiel im Juni ver­ein­bart.

Im zwei­ten Spiel konn­ten wir die Jun­ge Uni­on Fried­richs­hain-Kreuz­berg mit einem 4:0 in die Schran­ken wei­sen. Dar­auf folg­te das Halb­fi­na­le gegen die Jun­ge Uni­on Neu­kölln, die mit 5:1 in das Spiel um Platz 3 geschickt wur­de, nicht ganz frei­wil­lig. Aber dar­auf konn­ten wir kei­ne Rück­sicht neh­men, denn wir woll­ten den Pokal.

Im Fina­le, einem irren Spiel, konn­ten wir die Erwar­tun­gen nicht ganz erfül­len. Die Jun­ge Uni­on Rei­ni­cken­dorf, freund­li­cher­wei­se mit Hin­weis: »Was in Lich­ten­berg gibt es so vie­le JU’ler« spiel­te uns kurz­zei­tig an die Wand, es stand 10 Minu­ten vor dem Ende 1:5 gegen uns. Aber dann, unse­re Ost-Ehre leicht ange­kratzt, dreh­ten wir das Spiel inner­halb weni­ger Minu­ten, die ca. 100 Fans waren aus dem Häus­chen. Aber es wur­de nichts dar­aus, denn nach 24 Minu­ten stand es 5:5, das Sie­ben­me­ter-Schie­ßen muss­te her­hal­ten. Lei­der endet hier die Erfolgs­sto­ry und wir ver­lo­ren 0:2. Nach weni­gen Bie­ren und einer Men­ge Frus­tra­ti­on fuh­ren wir Rich­tung Hei­mat, im Gepäck ein klei­ne Erin­ne­rung, die Fla­sche Rot­käpp­chen.

Herausgeber: Junge Union Lichtenberg | 31.03.2008

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen