Meldung

Ereignisse im 1. Quartal 2003

Janu­ar: Erst­mals Geschäfts­be­richt her­aus­ge­ge­ben
Pünkt­lich zum Neu­jahrs­emp­fang der CDU Lich­ten­berg ver­öf­fent­licht die Jun­ge Uni­on Lich­ten­berg erst­mals einen Geschäfts­be­richt. Die­ser gibt einen Über­blick über das Jahr 2002. Mit Berich­ten und Fotos wird auf 24 Sei­ten die Arbeit der Jun­gen Uni­on Lich­ten­berg dar­ge­stellt.

Janu­ar: Phil­ipp Miß­fel­der zu Gast
Anläss­lich sei­ner 100-Tage-Tour besucht der JU-Bun­des­vor­sit­zen­de Phil­ipp Miß­fel­der Ende Janu­ar den Kreis­ver­band Lich­ten­berg, um sich über die Arbeit der JU im Bezirk zu infor­mie­ren.

Janu­ar: Semi­nar zum The­ma Zeit­ma­nage­ment
Die Zukunfts­aka­de­mie befasst sich im 1. Quar­tal 2003  mit dem The­ma Zeit­ma­nage­ment. Der Päd­ago­ge und Ver­eins­vor­sit­zen­de Peter Habeck gibt auf ein­drucks­vol­le Wei­se Tipps, wie man sei­ne Zeit­ein­tei­lung und -koor­di­na­ti­on ver­bes­sern kann.

Febru­ar: JU mode­riert Fuß­ball-Tur­nier
Bereits im drit­ten Jahr in Fol­ge mode­riert die Jun­ge Uni­on Lich­ten­berg den Soc­cer-Cup des War­ten­ber­ger SV, bei dem Mann­schaf­ten aus dem gesam­ten Bun­des­ge­biet teil­neh­men. Schirm­herr des Tur­nier war Gre­gor Hoff­mann (MdA), der die Eröff­nungs­re­de hält und die Poka­le über­gibt.

Febru­ar: Drit­ter Platz beim Fuß­ball
Bei einem ande­ren Fuß­ball-Tur­nier des War­ten­ber­ger SV erreicht die Mann­schaft der Jun­gen Uni­on Lich­ten­berg den erfolg­rei­chen drit­ten Platz. Bei die­sem Hal­len­tur­nier war die JU im Vor­jahr Vize-Sie­ger.

Febru­ar: Neu­wah­len des Kreis­vor­stands
Auf der 5. Kreis­ver­samm­lung der Jun­gen Uni­on Lich­ten­berg wäh­len
25 Mit­glie­der einen neu­en Kreis­vor­stand. Als Vor­sit­zen­der wird Fabi­an Peter im Amt bestä­tigt. Ihm ste­hen Dan­ny Frey­mark, Mar­cus Prahst und Mike Krü­ger als Stell­ver­tre­ter zur Sei­te.

Febru­ar: Lich­ten­berg unter­stützt Tim Peters
Der desi­gnier­te JU-Lan­des­vor­sit­zen­de Tim Peters besucht den Kreis­ver­band Lich­ten­berg und stellt sein Kon­zept für die kom­men­den zwei Jah­re vor. Der Kreis­vor­stand emp­fiehlt sei­nen Dele­gier­ten für ihn zu votie­ren.

März: Wah­len der CDU Lich­ten­berg
Im neu­en CDU-Kreis­vor­stand sit­zen drei Mit­glie­der der Jun­gen Uni­on. Zuvor fin­den die Wah­len der CDU-Orts­ver­bän­de statt, bei denen zahl­rei­che JU’ler Ämter errin­gen. Gemein­sam mit der CDA Lich­ten­berg stellt die JU einen Antrag zum The­ma Asyl­recht, in dem die wei­te­re Unter­brin­gung von Asyl­be­wer­bern in Hei­men gefor­dert wird.

März: Schü­ler Uni­on Lich­ten­berg stark auf Lan­des­ebe­ne
Auf dem Lan­des­tag der Ber­li­ner Schü­ler Uni­on stellt der Kreis­ver­band die meis­ten Dele­gier­ten. Die Lich­ten­ber­ger Dan­ny Frey­mark, Arno Het­zel und Dani­el Knohr wer­den in den Lan­des­vor­stand gewählt. Vier von zehn Ent­sand­te zur Bun­des­schü­ler­ta­gung kom­men aus Lich­ten­berg.

März: Füh­rung durch die ehe­ma­li­ge Sta­si-Haupt­zen­tra­le
Im Rah­men eines JU-Treffs besu­chen die Mit­glie­der der Jun­gen Uni­on Lich­ten­berg die eins­ti­ge Sta­si-Haupt­zen­tra­le in der Nor­man­nen­stra­ße und wer­den von dem Zeit­zeu­gen Herrn Pup­ke über die Hin­ter­grün­de der Zeit sowie der Insti­tu­ti­on infor­miert.

März: Kas­sen­prü­fung abge­schlos­sen
Unter Feder­füh­rung des Kas­sen­prü­fers Ronald Schulz-Töp­ken wird die Kas­se der Jun­gen Uni­on Lich­ten­berg geprüft und abge­schlos­sen. Dabei tre­ten Ver­säum­nis­se in Hin­blick auf die Buch­füh­rung auf, wel­che nach­träg­lich beho­ben und zukünf­tig ver­mie­den wer­den.

Herausgeber: Junge Union Lichtenberg | 31.03.2003

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen